szmmctag

  • Sawa und Quembo

    Guten Morgen, :wave:

    damit Tinchen sich besser auskurieren kann, gibt es heute ein Zwischen-TB von mir. Und vielleicht trägt ihr kleiner Liebling Sawa ja auch etwas zur Genesung bei. :yes: ;)

    Die wilden Zwei kann ich nach dem Sonntagsbesuch nur sagen... Fotografieren geht aber nur, wenn sie mal still halten. Und das war nicht oft. :roll: ;)

    K1024_2014_0914Frankfurt0051

    K1024_2014_0914Frankfurt0055

    K1024_2014_0914Frankfurt0071

    K1024_2014_0914Frankfurt0076

    K1024_2014_0914Frankfurt0086

    K1024_2014_0914Frankfurt0087

    K1024_2014_0914Frankfurt0098

    K1024_2014_0914Frankfurt0101

    K1024_2014_0914Frankfurt0126

    Schönen Dienstag. :wave:

  • Eine Woche Rhodos....


    Heute geht es zur Abwechslung mal gen Süden, in wärmere Gefilde.

    In der Zeit, in der wir auf Rhodos weilten, fiel das Thermometer nie unter 29°C. Das war aber nicht dramatisch, da immer ein angenehmes Lüftchen wehte.

    Beginnen möchte ich meine kleine Nachschau in Rhodos-Stadt. Das ist die Hauptstadt der Insel. Sie liegt im Norden der Insel. Interessant ist die Altstadt, die UNESCO Kulturerbe ist. Diese wird von einer Festungsmauer umrahmt und liegt direkt am Hafen.
    RhodosRhodosRhodosRhodosRhodosRhodos

    Das Wasser ist hier glasklar.
    Rhodos

    Die Gässchen sind mit den Steinen, die das Meer anschwemmt gepflastert.
    RhodosRhodos

    Kleine Läden, Cafès und Restaurants gibt es hier zuhauf.
    RhodosRhodosRhodosRhodosRhodosRhodos

    Leider war meine Gepäck-Kapazität beschränkt,
    sonst hätte eine solche Figur von griechischen Künstlern den Weg hierher gefunden.

    RhodosRhodosRhodos
    Beim nächsten mal nehme ich weniger Sachen mit und decke mich nicht mit Olivenöl und Honig ein.   

    Auch abends ist in den Gassen mit Läden und Kneipen relativ viel los. Mir hat es aber auch viel Spass gemacht, abends durch die alten Gassen, in denen nur Wohnungen sind, zu schlendern. Leider konnte ich mit meinem kleinen Fotoapparat keine Fotos von den Gässchen machen, die fernab des Touri-Stromes einsam und verlassen waren. Dafür war es einfach zu dunkel.

    Hier gab es dann vor der Rückfahrt zum 25 km entfernten Hotel
    mit dem vorletzten Bus noch einen Absacker (griechischen Rotwein).

    Beim nächsten mal gibt es den Rest der Insel zu sehen, den wir mit Boot und Auto erkundet haben.

    Auch wenn wir keinen Zoo besucht haben, hier noch ein Tier, welches uns in der Hauptstadt begegnet ist.
    Rhodos

    Beim nächsten mal gibt es den Rest der Insel zu sehen, den wir mit Boot und Auto erkundet haben.
    Rhodos

    Ich wünsche allen einen feinen Montag.

  • TB light Tag

    Heute können sie uns alle mal hinten rumheben,

    (wenn sie es schaffen)

    Heute wird gefaulenzt, denn heute ist Sonntag.
    Und da gibt es nur ein TB light.
  • Diergaarde Blijdorp/3

    Einen schönen Samstag zusammen,

    heute fasse ich mich kurz und zeige nur ein paar weitere Fotos unseres Rundgangs durch den schönen Rotterdamer. Ein buntes Sammelsurium weiterer tierischer Bewohner und der schön gestalteten botanischen Anlagen also. Viel Spaß.

    UntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitled

    Die Fotos können großgeklickt oder auch als Album angeschaut werden.

    Zwei Fotos des Albums fehlen hier noch, zum einen der Trevibrunnen des Rotterdamer Zoos. Ich war echt überrascht, denn der Boden des Otterteichs ist mit Münzen gepflastert.  Ihr dürft euch also etwas wünschen.

    Untitled

    Und zum anderen noch ein Arghhh Foto.

    Untitled

    Da wir immer noch nicht durch sind mit dem Zoo,
    es gab aber auch wirklich viel zu sehen, geht es dann dort zunächst noch weiter.
    Ein schönes WE!

  • Diergaarde Blijdorp/2

    Guten Morgen,

    gestern waren wir bei einer Leckerei stehengeblieben, den

    IMG_6000

    Ich kann das E-Hasi beruhigen.
    im Rotterdamer Zoo werden keine Ropas zu Poffertjes verarbeitet.

    Was das heutige TB betrifft, so müsst ihr stark sein,
    denn es ist sehr Ropa- und Tüpfeli-lastig.

    Roter PandaTüpfelhyäneRoter PandaTüpfelhyäne

    Etwas peinlich war allerdings die Suche nach den Ropas.
    Natürlich war ich begeistert, dass es im Zoo Ropas geben sollte und deren Besuch war natürlich ein MUSS. Wir orientierten uns an dem Zooplan, aber wir fanden sie einfach nicht. Immer wieder landeten wir an einer Lokalität, die sich Panda Poffertjes schimpfte und in der lecker Poffertjes, Pannenkoeken und Kaffeespezialitäten angeboten wurden. Als wir zum dritten Mal dort landeten, entschlossen wir uns, die weitere Suche auf später zu verschieben und erst einmal einen Kaffee zu trinken. Gesagt, getan, wir ließen uns mit unserem Kaffee auf dem gemütlichen Mobiliar des Panda Poffertjes Lokals nieder, mit direktem Blick auf eine sehr schöne Grünanlage und schlürften unseren Kaffee.  Und plötzlich marschierte ca. 2 Meter rechts von uns über besagte Grünanlage...

    Roter Panda

    und 2 Meter links von uns zierte diese Statue die "Grünanlage"

    Untitled

    Nun hatten wir sie eeeeeeendlich gefunden.
    Zwei sehr hübsche, aktive und wagemutige Katzenbärchen.

    Roter Panda

    Roter Panda

    Mein persönliches Lieblingsfoto:

    Roter Panda

    Ein sehr schönes Gehege haben auch die Tüpfelhyänen,
    die ein Bad in der Sonne genossen,

    Groß...

    Tüpfelhyäne

    wie klein...

    Tüpfelhyäne

    Klein wurde dann von Groß zum Mittagessen gebeten...

    Tüpfelhyäne

    Tüpfelhyäne

    Naja, da bekamen wir dann auch Hunger und entschlossen uns,
    die Pommes im Zoo zu testen.
    Wenn die gegessen sind, gehen wir dann weiter.

    Bis dahin kann wer Lust hat,
    noch ein paar mehr Ropa- und Tüpfeli-Fotos schauen.

    Kommt gut ins WE.

  • Diergaarde Blijdorp/1

    Einen schönen Guten Morgen zusammen,

    heute gehen wir also in den Rotterdamer Zoo und botanischen Garten,

    Eingang

    Wir besuchen ihn aber doch in 2, vielleicht auch 3 Teilen, denn er ist schon recht groß und nachdem sich die Tiere zunächst wenig kooperativ zeigten, so dass wir nahe daran waren, den Eintritt zurückzuverlangen, gab es im Laufe des Tages dann doch noch einige schöne Begegnungen.

    Ja, wir schlugen recht früh im Diergaarde auf, zahlten wie in holländischen Zoos üblich, einen ordentlichen Eintritt, bekamen dafür aber auch einen schicken Faltplan, bei dem wir dann aber doch nicht wirklich durchblickten.

    Faltplan

    Ich weiß bis jetzt noch nicht, ob wir wohl alles gesehen haben?! Aber so tragisch ist das nicht, denn das, was wir gesehen haben, hat uns wirklich ausnahmlos gut gefallen. Das erste Tier, das uns direkt hinter dem Eingang begegnete, war ein hübscher Schmetterling.

    Schmetterling

    Kurz hinter dem Eingang geht es bereits zum Eisbärengehege, wo wir aber nur den Herrn des Hauses antrafen.

    Eisbär Eric

    Das Gehege ist wirklich sehr schön großzügig und hat mir gut gefallen.

    Eisbär Eric

    Man hätte auch Eisbär under water beobachten können, wenn nicht gerade ein Taucher die riesige Scheibe gereinigt hätte. So spazierten wir weiter und beschlossen, später noch einmal nach den Bären zu schauen.

    UntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitledUntitled

    Der Zoo war zu so früher Zeit äußerst spärlich besucht, und im Nachhinein war uns auch klar weshalb. Genauso spät, wie die Holländer in den Tag starten, tun es anscheinend auch die Tiere. Wir ließen doch einige Gehege hinter uns, in denen vermutlich Tiere leben, aber nicht zu sehen waren. Aber die Gehege waren wirklich schön. Und auch das Drumherum, der Zoo ist herrlich angelegt, viel grün, viele kleine liebevolle Details.  An allen Gehegen befinden sich 3-sprachige Schilder mit entsprechenden Angaben zu den Tieren.

    Hier nun noch einige Fotos des ersten Teils unseres Diergaarde-Besuchs.

    Präriehund mit Spatz
    Känguru mit Jungtier

      Untitled

    Giraffenrudel

    Natürlich war ich sehr gespannt auf den "Ausbrecher", Herrn Bokito, und seinen Clan. Leider war es so, dass die Gorillas trotz des recht schönen Wetters, im Innengehege waren und die Schieber den kompletten Tag geschlossen blieben. Das war an sich der einzige Wermutstropfen, aber es wird sicher seinen Grund gehabt haben. Innen sind die Gorillas nahezu unfotografierbar. Ich habe ein schlechtes Foto vom Chef gemacht und es dann gelassen. Es hatte keinen Sinn, zumal die Scheiben nicht nur spiegeln, sondern größtenteils zusätzlich im unteren Teil noch mit einer Folie beklebt sind. Ich vermute zum Schutz der Tiere, weil doch viele trotz der Verbotsschilder mit Blitz fotografieren. Das schlechte Foto von Bokito will ich euch nicht vorenthalten, ist ja doch besser als gar keines.

    Bokito

    Der Zoorundgang geht morgen weiter und dann, oder vielleicht auch übermorgen,
    gibt es noch was Leckeres.

    IMG_6000
  • Ab in den Norden

    Guten Morgen zusammen,

    da mein Vorhaben durch euch meinen Urlaubsort zu errätseln zu lassen, leider wegen höchst unsicherem WLAN nicht hat sollen sein, liefere ich nun in den nächsten Tagen ein paar Fotos nach.

    Untitled
    Durch die zwischenzeitlich eingetrudelten Karten dürfte nun klar sein, wohin es mich verschlagen hatte. Aber der Urlaub war nur in zweiter Linie zoolastig, soviel sei vorab gesagt. Da ein Urlaub stressfrei beginnen sollte, ließen wir uns auch am ersten Tag reichllich Zeit und trudelten nachmittags in Rotterdam ein.

    Erasmusbrücke

    Nachdem wir unsere Unterkunft bezogen hatten, stand noch ein kleiner Stadtbummel auf dem Plan, zu dem ich euch einladen möchte. Rotterdam ist natürlich riesig und in den knapp 4 Stunden haben wir nur einen Bruchteil der Stadt gesehen. Eines war aber auch in dieser Zeit festzustellen: Die Stadt hat sehr viele grüne Ecken und besticht durch eine faszinierende Mischung aus alter, traditioneller und moderner Architektur. Aber nun genug der Worte, seht selbst...

    Untitled

    UntitledUntitled

    Untitled

    Untitled

    Untitled

    Untitled

    Untitled

    Untitled

    Wer mag kann sich hier das komplette Album anschauen.

    Morgen geht es dann in den Zoo.

  • Ausflugsrätsel

    Guten Morgen, :wave:

    ich habe ja nicht erzählt, wo ich am Sonntag war, da ich euch das als Rätsel aufgeben möchte. Also viel Spaß beim Erraten. ;)

    K1024_2014_0907Ausflug0131

    K1024_2014_0907Ausflug0140

    K1024_2014_0907Ausflug0152

    K1024_2014_0907Ausflug0198

  • Zum Wochenstart

    nehme ich euch mit auf eine Bootstour auf Brandenburgs Gewässern:

    Mit diesem Boot fahren wir los

    K640_Boot

    Unterwegs gibt es allerhand zu sehen:

    K640_Tour 1

    K640_Tour 2

    K640_Tour 4

    Und erst bei Sonnenuntergang kehren wir zurück in den Hafen:

    K640_Tour 5

    Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche! :wave:

  • Schönen Sonntag

    Guten Morgen, :wave:

    mit ein paar Fotos vom 14.08., die auf dem Erweiterungsgelände des Berliner Zoos entstanden sind, wünsche ich euch einen schönen Sonntag.

    K1024_Zoo Berlin 150

    K1024_Zoo Berlin 156

    K1024_Zoo Berlin 155

    K1024_Zoo Berlin 157

    K1024_Zoo Berlin 163

    K1024_Zoo Berlin 160

    K1024_Zoo Berlin 164

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.